MAYO2013. De la indignación a la rebelion. Escrache al sistem. - Von der Empörung zur Revolte. Das System unter Druck setzen.

Fotoausstellung zu den Protesten der “Indignados” und der Bewegung “15-M”

Auf der Puerta del Sol, einem zentralen Platz in Madrid, dem “Tor der Sonne”, trafen sich am 15. Mai 2011 die Indignados, die “Empörten” zum ersten Mal spontan auf der Straße, um gegen die Krisenfolgen und die Austeritätspolitik zu protestieren. Mit dem Beschluss einer Gruppe von Demonstrierenden, auf dem Platz zu übernachten, begann die Acampada Sol. Es folgten Platzbesetzungen in ganz Spanien, die weltweit für Aufsehen sorgten. Nach einem Jahr waren die meisten Camps selbst aufgelöst oder polizeilich geräumt worden. Statt auf den zentralen Plätzen organisierten sich die Indignados von da an in zahlreichen kleineren Versammlungen in den Stadtteilen. Als sich im Mai die Besetzung des Puerta del Sol zum 2. Mal jährte, waren zwei Betreiber_innen der Kosmotique in Madrid um Eindrücke der vielfältigen Aktivitäten, Zusammenkünfte und Proteste zu sammeln, die jetzt in Form einer kleinen Fotoausstellung in der Kosmotique gezeigt werden.