Handlungsstrategien im Umgang mit "Antifeminismus"

Workshop mit Karin Luttmann, Leiterin und Bildungsreferentin der Landesstelle für Frauenbildung und Projektberatung in Sachsen eine Veranstaltung des Referat Gleichstellungspolitik des StuRa der TUD

Einführend werden Informationen zu den aktuellen Entwicklungen bei Inhalten, Akteuren und Strategien des familien- und geschlechterpolitischen Neokonservativismus in Deutschland vorgestellt. Es ist kein Vorwissen notwendig, zu Beginn werden ggf. auch alle grundlegenden Fragen geklärt werden.

Darauf aufbauend sollen gemeinsam mit den Teilnehmenden auf den für sie relevanten Ebenen individuelle, zivilgesellschaftliche, politische Handlungsoptionen und Strategien gemeinsam erarbeitet und weiterentwickelt werden.