Grundlagen und Kritik am deutschen Asyl- und Aufenthaltsrecht

Informationsveranstaltung eine Veranstaltung im Rahmen der Aktionswoche Asyl Dublin4Never

Kein juristisches Gebiet ist zurzeit so umstritten wie das Asyl- und Aufenthaltsrecht. Es wird viel diskutiert über sichere Herkunftsländer, Abschiebungen und vermeintlichen Missbrauch von „Gastrecht“. Wir wollen die wesentlichen Begriffe und Gesetze des Asyl-und Aufenthaltsrecht genauer betrachten, um ihre Bedeutung innerhalb der momentanen Diskussionen bewerten und kritisieren zu können. Da die juristische Theorie oftmals aber ganz andere Ergebnisse verspricht als das in der praktischen Umsetzung der Fall ist, wird der Vortrag von Rechtsanwältin Carolin Helmecke begleitet, die ihre Erfahrungen aus der Praxis mit uns teilt.

Diese Veranstaltung ist Teil der Aktionswoche “DUBLIN4NEVER” vom 17.-23. März. Mehr Infos findet ihr hier